Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Dampflokomotiven

Zoom
Werner Willhaus

Die Baureihe 75.4, 10-11

Die badische VIc: Eine Tenderlok zwischen Rostock und Basel
304 Seiten mit 560 Abbildungen, teilweise in Farbe
210 x 297 mm
ISBN: 978-3-88255-152-5
Artikel-Nr.:152
[2015]
Sofort lieferbar.

auf den Merkzettel
Zzgl. Versandkosten / inkl. gesetzl. MwSt.

Es gab keine schnellere Länderbahn-1'C1'-Tenderlok in Deutschland als die badische VIc. Obwohl die spätere 75.4 mitten im Ersten Weltkrieg enstand, war sie in erster Linie als Personenzug-Tenderlok entworfen worden. Die Heißdampf-Maschine war so gelungen, dass 28 der Lokomotiven als Waffenstillstandsabgaben abgeliefert werden mussten. So kamen VIc nach Frankreich, Belgien und danach auch nach Luxemburg. Die Konstruktion war so überzeugend, dass in der Übergangszeit zur Deutschen Reichsbahn nochmals 43 Maschinen nachbestellt wurden, sie bekamen die Baureihenbezeichnung 75.10-11. Die Reichsbahn lernte die Vorzüge der Maschine schnell schätzen. Für die Beschleunigung des Berliner Stadtverkehrs wurden bereits Anfang der zwanziger Jahre zehn Maschinen versuchsweise dorthin abkommandiert. Wesentlich besser geeignet waren die schnellen VIc allerdings auf den flacheren und längeren Strecken in Mecklenburg, so dass über viele Jahre 35 Lokomotiven dort ihren Dienst verrichteten.

Einige der vorhandenen französischen und luxemburgischen VIc kamen als sogenannte Mietlokomotiven während des Zweiten Weltkriegs nach Deutschland zurück. Beide Landesteile Deutschlands konnten und wollten nach dem Zweiten Weltkrieg auf die bewährte Badenerin nicht verzichten. Glücklicherweise blieb nach dem Ende der Dampftraktion 75 1118 als Museumslokomotive bei den Ulmer Eisenbahnfreunden erhalten. Dieses Baureihen-Buch setzt der badischen VIc das verdiente Denkmal.

  • Vorwort
  • Die Entwicklung der 1’C1’-Tenderlokomotiven
  • Anmerkungen zum badischen Nummernsystem der Lokomotiven
  • Die Großherzoglich Badischen Staatseisenbahnen und die VIc
  • Die badische VIc – Technik
  • Baulose und Lieferungen der VIc
  • Gattung VIc, Reihe 1 (75 401-75 409)
  • Gattung VIc, Reihe 2 (75 411-75 430)
  • Gattung VIc, Reihe 3 (75 431-75 441)
  • Gattung VIc, Reihe 4 (75 451-75 464)
  • Gattung VIc, Reihe 5 (75 471-75 473)
  • Gattung VIc, Reihe 6 (75 481-75 483)
  • Gattung VIc, Reihe 7 (75 491-75 494)
  • Am Ende des Ersten Weltkrieges
  • Gattung VIc, Reihe 8 (75 1001-75 1023)
  • Gattung VIc, Reihe 9 (75 1101-75 1120)
  • Das Mysterium des maximalen Betriebsgewichts
  • Ersatzkessel für die VIc
  • Unterschiede und Änderungen der Bauart
  • Das badische Betriebsbuch „Chronik“
  • Von den Länderbahnen zu den Reichseisenbahnen
  • Die badische VIc im Umzeichnungsplan
  • Die Bahnbetriebswerke der Deutschen Reichsbahn in Baden
  • Die badischen Strecken
  • Die Verteilung der VIc 1929 in Baden
  • Der Bestand der Rbd Karlsruhe zum 1. April 1933
  • Die Verteilung der badischen VIc 1937 in Baden
  • Unterhaltungsbestand des RAW Durlach zum Jahresende 1938
  • Badische VIc außerhalb Badens
  • Einsätze um Berlin
  • Rbd Schwerin
  • Wann kamen die VIc zur Rbd Schwerin?
  • Die VIc bei der Rbd Schwerin 1933
  • Rbd Schwerin Februar 1937 und Januar 1941
  • Die LBE verstaatlicht, Bw Lübeck zur RBD Stendal
  • Krieg und das Ausscheiden von 75 427
  • Zuordnung der VIc zu den einzelnen RAW
  • Kommen die VIc aus Mecklenburg zurück?
  • Badische VIc aus Frankreich und Luxemburg
  • ETAT, Einsätze, Ausmusterungen, „Rückvermietungen“Luxemburgs VIc-Übernahme aus Belgien
  • Luxemburgische VIc
  • Kriegszeit und Versetzungen für die VIc
  • Kriegsende und die Spaltung Badens
  • Bw Lübeck 1945
  • Bayern
  • Schaffhausen (Schweiz)
  • DR-West und „alte“ Bundesländer
  • VIc-Lokbestand in „Südbaden“ nach dem Zweiten Weltkrieg
  • VIc-Rückführungen
  • 1950: noch magere Betriebsleistungen
  • Die Bw in Nordbaden (RBD/ED Stuttgart) nach dem Krieg
  • Die linksrheinischen Einsätze der VIc zwischen Mainz und Trier
  • Badische VIc bei der Deutschen Bundesbahn
  • Die neuerstandene ED/BD Karlsruhe am 1. Januar 1953
  • Stand 1. Januar 1954
  • Stand 1. Januar 1955
  • Stand 1. Januar 1956
  • Stand 1. Januar 1958
  • Stand 1. Januar 1959
  • Stand 1. Januar 1960
  • Stand 1. Januar 1961
  • Stand 1. Januar 1962
  • Stand 1. Januar 1963
  • Stand 1. Januar 1964
  • Das Jahr 1965
  • Der Niedergang in Zahlen
  • Bahngesellschaft Mannheim-Waldhof – Sandhofen
  • DR-Bestand der VIc bei Kriegsende in der sowjetischen Zone
  • Badische VIc bei der Deutschen Reichsbahn/DDR
  • Ehemalige Mietlokomotiven, Verbleib bei DR
  • Verstaatlichte, im Bereich der DR verbliebene 1’C1’-Lok
  • Bemerkungen zu Görlitz-Schlauroth und den anderen Raw
  • Zwischen 1946/47 und den ersten Jahren der DDR
  • Betriebsübersicht der DR-VIc
  • Verteilung der DR-VIc Mitte 1950
  • Verteilung der DR-VIc 1955
  • Verteilung der DR-VIc 1960
  • Verteilung der DR-VIc 1965
  • Übersicht der Ausmusterungsdaten der DR-VIc
  • Die badische VIc im Nachkriegs-Frankreich
  • Die badische VIc nach dem Krieg in Luxemburg
  • Die badische VIc in Farbe
  • Ausgewählte Einsatzdaten badischer VIc
  • Ausmusterungen
  • Einige Anmerkungen zu den Ausmusterungen
  • Das zweite Leben der 75 1118 als Museumslok
  • Bemerkenswerte Einsätze der 75 1118 als Museumslokomotive
  • Beheimatung und Ausbesserungen seit UEF-Übernahme
  • Literatur und Quellen

Bewertung abgeben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
X
Suche