Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Sparpakete DVD %

Zoom
%

DVD - Sparpaket "Metropole Berlin"

Führerstandsmitfahrten "Die schönsten Bahnstrecken Deutschlands"
Gesamtlaufzeit ca. 140 Minuten + Bonus ca. 42 Minuten
Artikel-Nr.:80161
2 DVDs
Sofort lieferbar.

auf den Merkzettel
Zzgl. Versandkosten / inkl. gesetzl. MwSt.

Führerstandsmitfahrten

Berliner S-Bahn S1

Die Berliner S-Bahn-Linie 1 verbindet die beiden Bahnhöfe Berlin-Wannsee im Südwesten und Oranienburg im Norden Berlins. Dabei ist sie ein wichtiger Zubringer in die Mitte Berlins. Im ersten Abschnitt zwischen Wannsee und Potsdamer Platz benutzt die S1 die Strecke der Wannseebahn. Es schließt sich der rund sechs Kilometer lange Nord-Süd-Tunnel an, der am 6. Oktober 1939 in Betrieb genommen wurde und die Mitte Berlins unterquert. Bekannteste unterirdische S-Bahn-Tunnelbahnhöfe sind Potsdamer Platz, Anhalter Bahnhof und Friedrichstraße.

Hinter dem Nordbahnhof kommt die Strecke wieder ans Tageslicht. Oberirdisch geht es dann nach Oranienburg weiter. Die S-Bahn-Linie 1 umfasst 35 Stationen auf einer Länge von 51,9 km und ist somit eine bedeutende Verkehrsachse von Berlin.

Bonus: Berlin mit der S-Bahn erfahren – Geschichte und Geschichten über ausgewählte Stationen der S1


Berliner U-Bahn U2

Seit 1902 gehört die U-Bahn zum Berliner Stadtbild. Die Linie U2 ist mit ihren 29 Stationen und einer Länge von 20,7 Kilometer ein fester Bestandteil des Berliner U-Bahnnetzes und eine der sehenswertesten Strecken. Sie beginnt im Westen Berlins am Bahnhof Ruhleben, die Hochbahn erreicht kurz vorm U-Bahnhof Nollendorfplatz einen längeren Hochbahnabschnitt, verläuft weiter über ein langes Viadukt im Park am Gleisdreieck und geht vor dem Potsdamer Platz wieder in eine Tunnelstrecke über, um dann vor der Eberswalder Straße erneut in ein Viadukt überführt zu werden. Kurz vor Pankow geht die Hochbahnstrecke an der Endstation letztendlich wieder in einen Tunnel über. Die U2 gehört wegen der schmaleren Fahrzeuge und Tunnel zum „Kleinprofil-Netz“ der Berliner U-Bahn. (Führerstandsmitfahrt ca. 48 Minuten)

Bonus:
Berlin mit der U-Bahn erfahren - Geschichte und Geschichten von der Schönhauser Allee, Eberswalder Straße und dem Senefelder Platz (ca. 15 Minuten)

Führerstandsmitfahrt vom Gleisdreieck zum Ernst-Reuter-Platz (ca. 10 Minuten)

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten