Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Diesellokomotiven

Zoom
Neu
Kurt Köhler / Andreas Stange / Matthias Michaelis

Die V 300-Familie der Deutschen Reichsbahn (1)

Band 1: Entwicklung, Technik und Umbauten
312 Seiten mit 528 Abbildungen
210 x 297 mm
ISBN: 978-3-8446-6038-8
Artikel-Nr.:6038
[2020]
Sofort lieferbar.

auf den Merkzettel
Zzgl. Versandkosten / inkl. gesetzl. MwSt.

Nachdem die Deutsche Reichsbahn der DDR ab 1967 mit dem 2.000 PS starken russischen Dieselloktyp M62 („Taigatrommel“ bzw. DR-Baureihe V 200) erstmals in großen Stückzahlen dieselelektrische Lokomotiven vom Lokomotivenwerk „Oktoberrevolution“ aus Woroschilowgrad (Lugansk) bezog, setzte ab 1970 eine noch größere Massenbeschaffung von Diesellokomotiven aus der Sowjetunion (UdSSR) ein. Auf Basis der 3.000 PS starken russischen T 109 desselben Herstellers entstand die V 300-Familie der DR, von der zwischen 1970 und 1982 vier Baureihen (BR 130, 131, 132 und 142) mit insgesamt 873 Lokomotiven in die DDR geliefert wurden. Die Baureihe 132 (ab 1992: 232) stellt hierbei mit allein 709 Exemplaren das zahlenmäßig größte Familienmitglied dar.

Trotz einiger anfänglicher Schwierigkeiten im Umgang mit der bei der DR damals noch ungewohnten dieselelektrischen Antriebstechnik wurden die Maschinen schnell zum wichtigsten Rückgrat des Schienenverkehrs in der DDR, vor allem auf den nicht elektrifizierten Hauptstrecken. Die Lokomotiven bewährten sich so gut, dass auch heute – fast 50 Jahre später – noch etliche Exemplare im aktiven Einsatz sind. Auch beim Lok- und Werkstattpersonal sind die robusten Maschinen bis heute sehr beliebt.

In der EK-Baureihen-Bibliothek war bereits 2001 erstmals ein Porträt über die Loks der V 300-Familie der DR erschienen. Seither hat sich bei den Maschinen aber noch sehr viel getan, seien es die Entwicklungen der Einsätze bei der DB AG bis in die heutige Zeit, weitere Umbauten der 232 in die Baureihen 233 und 241/ 241.8 oder inzwischen auch zahlreiche Verkäufe an private Eisenbahn-Verkehrsunternehmen in Deutschland und im Ausland. Es lag daher nahe, über diese Lokfamilie ein neues, deutlich erweitertes, zweibändiges Standardwerk herauszugeben.

Der vorliegende Band 1 beschreibt zunächst die Entwicklung und die Technik der V 300-Lokomotiven. Ferner wurden in diesem Buch – wie noch in keiner anderen V 300-Publikation zuvor – die kaum überschaubare Vielzahl ihrer Umbauten sowie die unzähligen baulichen Unterschiede erstmals vollständig zusammengetragen und anhand von insgesamt mehr als 500 Abbildungen übersichtlich dokumentiert.

Ein MUSS für alle „Ludmilla“-Fans!

  • Vorwort
  • Stammbaum der V 300-Familie der Deutschen Reichsbahn
  • Sowjetische Großdieselloks für die Traktionsumstellung bei der DR
                   
    Die DR am Ende des ersten und zu Beginn des zweiten Fünfjahrplanes
                   
    Das Herstellerwerk
  • Der Lokomotivtyp T?109 – Keimzelle der V 300-Familie
                   
    Vorgänger der T?109
                   
    Die Entwicklung der T?109
  • Beginn der Lieferungen an die DR
                   
    Technische Bedingungen zur Lieferung
                   
    Die Übernahme der Lokomotiven
                   
    Die Baureihe 130
                   
    Die Baureihe 131
                   
    Die Baureihe 132
                   
    Die Baureihe 142
                   
    Probleme mit dem Motor 5D49
                   
    Der Kundendienstvertrag
                   
    Die Instandhaltung der Triebfahrzeuge
                   
    Resümees zur V 300-Familie
  • Messtechnische Untersuchungen zum Nachweis der Eigenschaften
                   
    Prüfstandserprobung
                   
    Leistungstechnische Untersuchungen
                   
    Bremstechnische Untersuchungen
                   
    Laufgütemessungen
                   
    Geräuschtechnische Untersuchungen
                   
    Abgasmessungen
  • Technische Beschreibung der Lokomotiven
                   
    Fahrzeugteil
                   
    Rahmen
                   
    Drehgestelle
                   
    Mechanische Bremse
                   
    Dieselmotor D49
                   
    Leistungsübertragung
                   
    Hilfsbetriebe
                   
    Überwachung
                   
    Steuerung
  • Änderungen und Umbauten an der Baureihe 132/232 bei DR und DB AG
                   
    Änderungen am System der Zentralen Energieversorgung (ZEV)
                   
    83-Punkte-Programm zur betrieblichen Stabilisierung
                   
    Die Baureihe 234 mit 140 km/h Höchstgeschwindigkeit
                   
    Die Lokomotive 232 800 sowie die Umbauten zu den Baureihen 241 und 241.8
                   
    Rückbau von 234 in 232 für die Niederlande – die Baureihe 232.9
                   
    Remotorisierung der Baureihe 232 zur Baureihe 233
                   
    Maßnahmen zur Senkung der Schallemissionen
                   
    Änderungen an der Baureihe 232 für spezielle Einsatzzwecke
  • Umbauten an Lokomotiven der V 300-Familie außerhalb von DR und DB AG
                   
    Die V 300 für die Wismut GmbH
                   
    Die Baureihe W232 von Adtranz
                   
    Remotorisierung der ex 232 057 bei der ŽOS Nymburk
  • Nicht realisierte Umbauprojekte bei DR und DB AG
                   
    Umbau der BR 130 in eine Ellok
                   
    Umbau von Lokomotiven der BR 131 für einen Verkauf in den Iran
                   
    Die BR 234 in zwei Triebkopfversionen
  • Weitere äußere Details und Unterschiede der Lokomotiven
                   
    Baureihe 130
                   
    Baureihe 131
                   
    Baureihe 132
                   
    Baureihe 142
  • Die Farbgebungen der Lokomotiven bei DR und DB AG
                   
    Farbgebungen bei der DR
                   
    Farbgebungen bei der DB AG
  • Quellenverzeichnis
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten