Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Eisenbahn-Bildarchiv

Zoom
Bildarchiv 48

Akkublitz und Zigarre

Die Baureihen 515 und 517
96 Seiten mit ca. 100 Farbabb.
235 x 165 mm
ISBN: 978-3-88255-388-8
Artikel-Nr.:388
[2010]
Sofort lieferbar.

auf den Merkzettel
Zzgl. Versandkosten / inkl. gesetzl. MwSt.

Fast 100 Jahre währte die Geschichte der „Speichertriebwagen“ in Deutsch­land. Als sich bei den „Akkus“ die blau/beige Lackierung verstärkt durchsetzte und die Deutsche Bundesbahn Ende der 70er Jahre die ersten Akku-Triebwagen auf das Abstellgleis schob, rückten die liebevoll als: „Akku­blitz, Säurekübel oder Rasende Taschenlampe“ bzw. die 517er als „Limburger Zigarren oder U-Boote“ titulierten Triebwagen zunehmend in den Fokus der Eisenbahnfans. Im September 1995 endete mit Abstellung des 515 548-6 beim Bahnbetriebswerk Wanne-Eickel die Geschichte der Akkutriebwagen in Deutschland.

Blicken Sie auf die letzten 20 Einsatz­jahre zurück und bereisen Sie Strecken, die es schon lange nicht mehr gibt.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten