Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Eisenbahn-Bildbände

Zoom
Volkhard Stern

Bahnpost im Einsatz

128 Seiten mit 331 Abbildungen, teilweise in Farbe
300 x 210 mm
ISBN: 978-3-88255-890-6
Artikel-Nr.:890
[2013]
Sofort lieferbar.

auf den Merkzettel
Zzgl. Versandkosten / inkl. gesetzl. MwSt.
Rund 150 Jahre lang vertraute die Post der Eisenbahn den Transport von Briefen, Paketen und Päckchen an. Von 1848 bis 1997 waren die rollenden Postämter, die Bahnpost, nicht wegzudenken. In vielen Schnell-, Eil- und Personenzügen liefen selbstverständlich ein oder mehrere Postwagen mit. Die umfangreiche Transportorganisation im Hintergrund sorgte in engster Zusammenarbeit zwischen Post und Bahn für die zuverlässige und schnelle Beförderung der Postsendungen. Bahnpostämter, posteigene Rangierlokomotiven sowie eine große und typenreiche Flotte an Bahnpostwagen standen für diese Aufgabe bereit, und an den Bahnsteigen war die emsige Verladung von Postbeuteln in gelbe Karren ein gewohntes Bild.

Das neue EK-Buch weckt mit einmaligen, unveröffentlichten Aufnahmen – und natürlich herrlichen Eisenbahnfotografien – Erinnerungen an die Zeit, als die Bahnpost im Einsatz war. Zugbildungen mit Bahnpostwagen auf Haupt- und Nebenstrecken, spannende Verladeszenen am Bahnsteig mit Lokomotiven vieler Baureihen, all das dokumentiert die Zeit der Bahnpost, die auch für Modelleisenbahner stets enorme Anziehungskraft hat.

Inhaltsverzeichnis

  • Vorwort
  • Ein Gang durch die Geschichte der Bahnpost
  • Die Bahnpost im Zweiten Weltkrieg
        Feldpostzüge an die Ostfront 
        Die letzte deutsche Bahnpost nach Ostpreußen am 22. Januar 1945
  • Die Bahnpost nach 1945 
  • Die Bahnpost in der DDR 
  • Die Zeiten ändern sich – die Jahre 1960 bis 1989/90
  • Die letzten Jahre der Bahnpost
  • Postverladung am Bahnsteig
  • Posteigene Lokomotiven 
  • Die „Bahnpost“ auf der Straße
  • Außergewöhnliche „Bahnpost“-Verkehrsmittel
  • Postbeförderung auf Klein-, Straßen- und sonstigen Bahnen
  • Anhänge
  • Dankeschön
  • Literaturverzeichnis

(...) Ein prachtvolles Buch liegt vor uns mit einer unglaublichen Zahl von Fotos und Abbildungen von Plakaten, Fahrplänen, Briefmarken, Beuteln, Landkarten, Bahnpoststempeln. (...) Insgesamt ist es ein geradezu opulentes Buch, in dem man immer wieder gern blättert und liest - und sich erinnert. (Eisenbahn Geschichte, Nr. 59-2013, Rainer Kolbe)

(...) Volkhard Stern (...) zeichnet in dem neuen Buch ein äußerst abwechslungsreiches Bild von der Vielfalt des Geschehens rund um die Bahnpost, mit Schwerpunkt im Zeitraum von 1930 bis 1990. Hochklassige, meist unveröffentlichte Aufnahmen von der Zugbildung mit Bahnpostwagen auf Haupt- und Nebenstrecken, spannende Verladeszenen, Werbung und Kalenderblätter mit Bezug auf die Bahnpost, statistische Daten, Anekdoten, Briefstempelbelege und vieles mehr erwartet den Leser. Schon alleine die Bandbreite der hier gezeigten Traktionsarten mit Dampf-, Diesel- und E-Lokomotiven, die allesamt Bahnpostwagen mitnahmen, vermag zu begeistern. Aber auch die Szenen am Rande haben es in sich, mit einer ganzen Flotte von gelben Elektroschleppern, Poststraßenbahnen bis hin zur Post-U-Bahn. Nicht zuletzt stammen über 20 Abbildungen unmittelbar aus dem Köln-Bonner Raum. Wir empfehlen: Dieses Leseerlebnis sollten Sie nicht verpassen! (Köln-Bonner Hefte 3-2013, Hans-Peter Arenz)

Einen attraktiven Bildband für Liebhaber der Bahnpost legte Volkhard Stern vor. Mit stimmungsvollen Aufnahmen – überwiegend in Schwarzweiß – setzt er den Postmitarbeitern und ihrem Alltag ein Denkmal. Selbstverständlich kommen auch die Freunde der Fahrzeuge nicht zu kurz. Präzise und anschaulich geschriebene Texte schildern die Geschichte der Bahnpost, die 1997, vor gut 15 Jahren also, zu Ende ging – vorerst? (Deutsche Briefmarken Zeitung)

Volkhard Stern gibt in seinem gerade im EK-Verlag erschienenen Buch "Bahnpost im Einsatz" einen guten Überblick über die Bahnpost in Deutschland. Schwerpunkt sind – zur Spur 1 bestens passend - die Epochen II bis IV mit ein paar hundert brillant wiedergegebenen Fotos, Ausschnitten aus Kursbüchern, Werbung und Landkarten, die auch die Feldpost im 2. Weltkrieg einschließt. Berichte von zum Teil längst verstorbenen Bahnpost-Mitarbeitern über die Arbeit bei der Post auf Schienen reichern die angenehm lesbare Mischung mit einem umfangreichen Literaturnachweis an. (...) Für Spur-1-Bahner dürften die vielen Fotos Inspiration sein. Länderbahn-Postwagen, schmalspurige Wägelchen aus Wangerooge oder Sachsen, Verladeszenen, Innenaufnahmen, Postbahnhöfe und zahllose bunte Personenzüge der 30er bis 60er Jahre, eine 01 in Gruiten 1935 mit einem Postwagen PwPost 4ü/21,2 und einem vierachsigen Personenwagen, ein 515 mit 815 und Postwagen, Postzüge mit 103 und ein Transport von gelben Post-VW-Käfern und einige Postlokomotiven bieten viel nostalgischen Stoff. Auch die unentbehrlichen Akkuschlepper sind abgebildet. Ein recht kurzes Kapitel widmet sich der Deutsche Post der DDR und ihren Altbau-Postwagen. (Spur-1-Info, 21.05.2013, Friedhelm Weidelich)

Begeisternd! (Radio Dreyeckland, A. Huber)

 

 


 

Volkhard Stern

Portrait

Der öffentliche Verkehr zu Lande, zu Wasser und in der Luft ist die Passion von Volkhard Stern. Der Bonner Fachautor hat sich auf außergewöhnliche Bereiche der Verkehrsgeschichte spezialisiert. Dazu gehört neben der Betrachtung besonderer Eisenbahnthemen - so zum Beispiel der Zirkus und die Post auf Schienen - auch der Blick auf kaum bekannte, nicht minder reizvolle Aspekte des Verkehrsgeschehens auf den Straßen. Hierzu zählen die Aktivitäten von Post und Bahn beim Personentransport abseits der Gleise.


Weitere Bücher des Autors

 

 

 

Mit der Kraftpost durch Deutschland

 

 


 




Der Zirkus kommt!
Immer auf Achse -Zirkussonderzüge in Deutschland von 1900 - 2000

 


 





Automobile der 50er Jahre

Werbegrafiken zwischen 1950 und 1960



 





Mit der Kraftpost in den Schwarzwald




 





Der Autobahn-Schnellverkehr der Deutschen Reichsbahn

 


 

Letzte Woche ist ein Exemplar Ihres Buches hier angekommen, zu dem man nur sagen kann "Fabelhaft". Es sind vor allem die vielen und auch seltenen Abbildungen von Bahnpostwagen in den unterschiedlichsten Zugverbänden und Betriebssituationen, was in den bisherigen Buchausgaben zur Bahnpost in einer darartigen Dichte noch nicht  vorgekommen ist. Dieser Bereich der Bahnpost ist somit ausführlich dargestellt und beschrieben worden. Eine Lücke in der Gesamtbetrachtung der Bahnpost seitheriger spezifischer Veröffentlichungen wurde geschlossen. Man kann also erwarten, dass Ihr Buch ein Erfolg wird, und dazu meine Anerkennung. (Rudolf Werner)

Ich habe mich gerade mit ihrem neuen Buch „Bahnpost im Einsatz“ beschäftigt und bin sprachlos und euphorisch zugleich. Meine Erwartungen, für die mir jegliche Basis fehlte, waren sozusagen imaginär. Was immer ich mir vorgestellt haben mag, diese „Erwartungen“ wurden in einer Weise übertroffen, die ich mir gar nicht vorstellen konnte.  (Heinz Neumärker, Leverkusen)

Bewertung abgeben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
X
Suche