Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Verkehrsknoten

Zoom
Udo Kandler

Verkehrsknoten Düsseldorf

112 Seiten mit 167 Abbildungen
300 x 210 mm
ISBN: 978-3-8446-6204-7
Artikel-Nr.:6204
[2014]
Sofort lieferbar.

auf den Merkzettel
Zzgl. Versandkosten / inkl. gesetzl. MwSt.

Die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen kann auf eine facettenreiche Verkehrsgeschichte zurückblicken. Düsseldorf gehört zu den Städten, die durch die Düsseldorf-Elberfelder Eisenbahn schon im Jahr 1838 sehr früh an den noch jungen Verkehrsträger Eisenbahn herangeführt wurde. Im städtischen Nahverkehr etablierte sich ab 1898 die Rheinische Bahngesellschaft (Rheinbahn), die weit über die Stadtgrenzen hinaus Bekanntheit erlangte. Als Rhein-Anrainer hat Düsseldorf ferner von alters her den Status einer Hafenstadt inne. Der 1927 in Betrieb genommene internationale Flughafen ist der drittgrößte Deutschlands.

Mit der Anbindung an die S-Bahn 1967 gilt die Rheinmetropole als Mitstreiter der ersten Stunde auf dem Weg zum leistungsfähigen S-Bahn-System an Rhein und Ruhr. 1981 geht die Stadtbahn schließlich in den Untergrund, in Düsseldorf beginnt das U-Bahn-Zeitalter.

  • Vorwort
  • Aufbruch ins Eisenbahnzeitalter
    Bahnhöfe nahe der Königsallee
    Brückenschlag über den Rhein
    Verstaatlichung der Privaten
    Streckeneröffnungen in Düsseldorf
  • Der Hauptbahnhof im Wandel der Zeit
    Buslinie Düsseldorf - Köln
  • In und um Düsseldorf unterwegs
    DEMAG-Werk Benrath
    Container-Bahnhof Düsseldorf-Bilk
  • Stellwerke in alten Ansichten
  • Die Bahnbetriebswerke
  • Die S-Bahn kommt
    Streckenelektrifizierungen in Düsseldorf
  • Rheinbrücken in Düsseldorf
  • Düsseldorf hebt ab
  • Düsseldorf am Rhein - "kurz und kompakt"
    Die Reichsausstellung "Schaffendes Volk"
  • Von der Pferdebahn zur U-Bahn
    Rheinische Bahngesellschaft AG
    Straßenbahnen von Düwag
    Die Düsseldorfer Waggonfabrik (DÜWAG)
  • Quellenverzeichnis

  Udo Kandler

Portrait

Udo Kandler, geboren 1958 in Düsseldorf, widmet sein Interesse seit frühester Jugend der Eisenbahn- und Landschaftsfotografie im In- und Ausland. Aus der Leidenschaft zur Fotografie erfolgte 1980 die Ausbildung zum Verlagskaufmann in einem Fotofachverlag. Seit 2005 Tätigkeit als freier Fotojournalist und Autor. Bild- und Textveröffentlichungen in allen wichtigen deutschen Eisenbahn-Fachzeitschriften. Autor zahlreicher Bildbände und Sachbücher mit dem Schwerpunkt Eisenbahnverkehrswesen.

Weitere Bücher des Autors

 

 

 

Elloks fürs Wirtschaftswunder




 

 

 

Die Eisenbahn in Köln

 

 


 

 

 

Reichsbahn hinter der Ostfront

 

 








Culemeyer-Fahrzeuge










Mit Walter Hollnagel durch Hamburg

 

 


* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten