Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Eisenbahn-Geschichte

Zoom
Neu
Klaus Scherff

Trümmerbahnen in Deutschland

ca. 250 Seiten mit ca. 250 Abbildungen
210 x 297 mm
ISBN: 978-3-8446-6408-9
Artikel-Nr.:6408
erscheint Frühjahr 2019

auf den Merkzettel
Zzgl. Versandkosten / inkl. gesetzl. MwSt.

Am Ende des Zweiten Weltkriegs waren als Folge der alliierten Bombenangriffe zahlreiche deutsche Städte beschädigt oder teilweise auch flächendeckend zerstört – über 400 Mio. cm3 Trümmer lagen in den deutschen Straßen. Den Abtransport der Schuttmassen besorgten die „Trümmerbahnen“ –schmalspurige Feldbahnen, die vorher auf Großbaustellen und im Bergbau dienten. Als einziges in dieser Notzeit verfügbares Transportmittel schufen die Trümmerbahnen unter schwierigsten Bedingungen die Voraussetzungen zum Wiederaufbau der deutschen Städte – ein weniger bekanntes, aber wichtiges Kapitel der deutschen Eisenbahn- und Nachkriegsgeschichte.

Für die Neubearbeitung dieses Titels wurde der Darstellungsrahmen stark erweitert und vertieft. Auch der Wandel von Zeit und Methoden über die langen Jahre des Trümmerräumens in Deutschland wurde eingearbeitet. Als ab etwa 1947 genügend Dieseltreibstoff zur Verfügung stand, kamen auf den Trümmerbahnnetzen neben Dampfloks auch diverse Diesellokomotiven zum Einsatz.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten