Nahverkehr

Zoom
Neu
Roberto Cambursano / Martin Gut

Tram-Enzyklopädie

Geschichte und Technik der Strassenbahn
ca. 160 Seiten mit ca. 280 Abbildungen
210 x 297 mm
ISBN: 9783844668667
Artikel-Nr.:6866
[2022]
Sofort lieferbar.

auf den Merkzettel
Zzgl. Versandkosten / inkl. gesetzl. MwSt.

Nach ihren Anfängen im 19. Jahrhundert war die Strassenbahn als Stadtverkehrsmittel bis in die 1920er Jahre praktisch alternativlos. Überall in der Welt breiteten sich ihre Netze aus, in den Metropolen, die bald hunderte von Streckenkilometern betrieben, und in Kleinstädten, die nur einzelne Verbindungen mit wenigen Wagen anboten. Der elektrische Antrieb setzte sich durch.

Das Verkehrsmittel Tram ermöglichte in der Zeit der Industrialisierung das Wachstum der Städte, nahm den steigenden Berufsverkehr auf, brachte die Fahrgäste aber auch ins Freizeitvergnügen. Mit dem Aufkommen von Bussen, die keine teuren Gleise benötigten und dem Anwachsen des Autoverkehrs geriet die Strassenbahn ins Hintertreffen – und aus der Mode. Viele Netze wurden stillgelegt, doch schon seit den 1970er Jahren schwingt das Pendel wieder um und das System Tram kehrt als umweltfreundliches, leistungsfähiges und barrierefreies Stadtverkehrsmittel zurück.

Das Buch schildert die Geschichte und die Technik der Strassenbahnwagen, nimmt aber auch die Gleise und die Stromversorgung in den Blick, kurz: alle Aspekte des Systems Strassenbahn. Zur unverzichtbaren Enzyklopädie wird es durch Listen aller weltweit bestehenden Strassenbahnbetriebe mit Angaben zum Eröffnungsjahr, der Spurweite, der Netzgröße und dem Umfang des Fuhrparks.

Vorwort zur deutschen Ausgabe
Einleitung

1. Tram: Wortherkunft und Definitionen

2. Erste öffentliche Transportmittel in Städten (vor 1880)
Vor der Strassenbahn für den öffentlichen Personenverkehr eingesetzte Fahrzeuge
Pferdebahnen (von Pferden gezogene Tramwagen)
Tramwagen mit Dampftraktion
Cablecars
Mit Druckluft betriebene Strassenbahnfahrzeuge und weitere Antriebssysteme

3. Elektrifizierung (1880-1900)
Erste elektrisch betriebene Schienenfahrzeuge
Die Hochkonjunktur des elektrischen Trams
Speisung ab Fahrleitung
Tramwagen mit Akkumulatoren
Speisung aus dem Untergrund
Eine Besonderheit und Neuerungen

4. Das goldene Zeitalter der Strassenbahn (1900-1930)
Tramnetze auf der ganzen Welt
Unterirdisch angelegte Strassenbahnen
Technische Entwicklung der Trammotorwagen
Ein- und Aussteigen, Bezahlen des Fahrpreises
Drehgestelltramwagen auf der ganzen Welt
Radial einstellbare Radsätze
Zweistöckige Wagen
Gelenktramwagen
Weitere technische Verbesserungen

5. Höhepunkte des Tramwagenbaus (1930-1945)
Das Phänomen PCC
Die PCC waren damals nicht die einzigen modernen Tramwagen

6. Krisen und schwierige Jahre (1945-1975)
Die Krise kam von Westen
Jenseits des „Eisernen Vorhangs“
Situation in Westeuropa
Situation in der restlichen Welt
Zaghafter Wiederbeginn

7. Renaissance des Trams (1975-2000)
Neue Ideen für den Personenverkehr und moderne Tramwagen
Erste Generation von neuen Tramwagen
Der Wettlauf zum Niederflurtram mit am tiefsten angeordnetem Wagenboden
Die Krise schwappt auf Osteuropa über

8. Neueste Entwicklungen (nach 2000)
Tram auf Pneurädern
Neue Technologien für konventionelle Trambetriebe
Vormarsch des Trams weltweit
Weitere Entwicklung der Fahrzeuge
Tramwagen mit Niederflurboden auf der ganzen Länge
Strassenbahnwagen mit teilweisem Niederflurbereich
Hochflurfahrzeuge

9. Panorama der heutigen Trambetriebe weltweit
Westeuropa
Osteuropa
Asien
Ozeanien
Afrika
Amerika

10. Historische und touristisch genutzte Tramlinien
Das Tram als Teil des nationalen Kulturgutes
Restaurant- und „Event“-Trams

11. Tram-Train
Das „echte“ Tram-Train
„Unechte“ Tram-Train-Betriebe
Der „Train-Tram“

12. Nicht nur Fahrgäste!
Güterstrassenbahnen
Dienstfahrzeuge

Bibliographie

Meilensteine der Tramgeschichte

Rekorde

Besonderheiten

Heutige Strassenbahnnetze weltweit (Tabellen)

Sachregister

Ortsverzeichnis

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten