Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Verkehrsgeschichte

Zoom
Volkhard Stern

Automobile der 50er Jahre

Werbegrafiken zwischen 1950 und 1960
112 Seiten, 268 Abb., überwiegend farbig
300 x 210 mm
ISBN: 978-3-88255-896-8
Artikel-Nr.:896
[2010]
Sofort lieferbar.

auf den Merkzettel
Zzgl. Versandkosten / inkl. gesetzl. MwSt.
Die fünfziger Jahre brachten der deutschen Automobilindustrie einen enormen Aufschwung. Man war wieder wer, eine breite Reklamewelle lockte die potenziellen Kunden. Das typische Werbemedium dieser Zeit waren liebevoll gezeichnete und einfallsreich gestaltete Farbprospekte.

Das EK-Buch stellt einen Querschnitt der ausdrucksstarken Auto­mobil-Grafiken in den Wirtschaftswunderjahren vor. Die ungeheure Viel­falt der Marken und Modelle zwischen 1950 und 1960 wird auf beeindruckende Weise wieder lebendig und begeistert sowohl die Liebhaber von Pkw und Nutzfahrzeugen wie auch der zeitgenössischen Omnibusse.

(...)Mit Modellautos hat das Buch eigentlich nichts zu tun, sondern primär mit hochinteressanten Automobil-Prospekten der 50er Jahre. Und nicht alleine das: Von einer ganzen Reihe der "werblich" gezeigten Fahrzeuge sind auch sehr schöne (zeitgenössische) Schwarzweißfotos enthalten.

Das Buch ist nach Fahrzeugsparten geordnet. Legendäre PKW-Typen machen den Anfang, gefolgt von Kleintransportern. Danach folgen schwere LKW und Omnibusse - wobei insbesondere dem Buskapitel rund 30 Seiten gewidmet wurden. Und hier gibt es die tollsten "Exoten" zu entdecken, die das Herz vieler Busfans höher schlagen lassen dürften. Aber auch die anderen Kapitel haben Fahrzeug-Raritäten zu bieten, also kann man das Buch eigentlich dem "Fan von Autos der 50er Jahre an sich" empfehlen. Viele der abgebildeten Fahrzeuge stammen von Marken, die es längst nicht mehr gibt. Natürlich sind auch noch bestehende Marken dabei - und es ist ein netter Rückblick, was damals von diesen Firmen gebaut wurde. (...)

Eine ganze Reihe der im Buch enthaltenen Autos standen natürlich auch irgendwann einmal Pate für 1:87-Miniaturen verschiedener Hersteller. Also ist das Buch irgendwie auch für den Modellfreund zu empfehlen, wenn er sich für die Vorbilder interessiert.

Der Autor sagt im Vorwort bewusst, das Buch erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Auch geht es nicht um technische Daten usw. Im Mittelpunkt stehe die Auto-Werbung aus den 50er  Jahren. Die Prospekte waren seinerzeit oft mit Zeichnungen statt Fotos gestaltet, was durchaus einen besonderen Charme hat. Und wie gesagt: Einige tolle "echte" Aufnahmen von interessanten Fahrzeugen sind noch als "Zugabe" im Buch.

Fazit: Es gib sicher viele Autobücher über diese Zeitspanne, dieses ist aber mal "etwas anderes". Das Betrachten der Bilder und das Lesen der informativen Texte macht richtig Spaß.

(Modell-Auto Zeitschrift 8/2012, nwh)

Volkhard Stern

Portrait

Der öffentliche Verkehr zu Lande, zu Wasser und in der Luft ist die Passion von Volkhard Stern. Der Bonner Fachautor hat sich auf außergewöhnliche Bereiche der Verkehrsgeschichte spezialisiert. Dazu gehört neben der Betrachtung besonderer Eisenbahnthemen - so zum Beispiel der Zirkus und die Post auf Schienen - auch der Blick auf kaum bekannte, nicht minder reizvolle Aspekte des Verkehrsgeschehens auf den Straßen. Hierzu zählen die Aktivitäten von Post und Bahn beim Personentransport abseits der Gleise.


Weitere Veröffentlichungen des Autors

 

 



Mit der Kraftpost durch Deutschland








Der Zirkus kommt!

Immer auf Achse -
Zirkussonderzüge in Deutschland von 1900 - 2000



 



Bahnpost im Einsatz




 





Mit der Kraftpost in den Schwarzwald




 





Der Autobahn-Schnellverkehr der Deutschen Reichsbahn

 


 

Bewertung abgeben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Wolf schreibt:: 14.10.2013
In den Blütejahren des Wirtschaftswunders florierte natürlich auch die Automobilindustrie. Man konnte sich wieder mehr leisten und wollte dies auch zeigen. Folglich entstanden auch immer kreativere Formen der Autowerbung, denn simple Zeichnungen genügten da schon lange nicht mehr. Die Zunft der Werbegraphiker erlebte einen ungeahnten Aufschwung und schuf unzählige, teilweise bis heute begeisternde Anzeigenmotive. Liebevoll gezeichnet und bunt illustriert, zeigten sie den umworbenen Käufern, wie die wieder heile Welt der fünfziger Jahre in einem Automobil noch schöner sein könnte. Nicht nur einfache Werbeanzeigen, sondern auch ganze Prospekte wurden zu beeindruckenden Kunstwerken und spiegeln nebenbei auch sehr gut das Rollenverständnis und die Modewelt jener Zeit wieder.

Dieses Buch entführt den Leser in die Jahre von Lloyd, Borgward und Co. und läßt dabei auch nicht die damals sehr populären Überlandreisebusse zu kurz kommen, die ebenfalls ihren festen Platz in der Reklamewelt jener Zeit hatten. Herrliche Bilder lassen lange vergangene Zeiten wieder auferstehen und erinnern an berühmte, doch leider längst verschwundene Automarken.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
X
Suche