Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Bahngeschichte (DVD)

Zoom

DVD - Diesel-Triebwagen

für den Nahverkehr
ca. 58 Minuten
EAN: 4018876082422
Artikel-Nr.:8242
[2010]
Sofort lieferbar.

auf den Merkzettel
Zzgl. Versandkosten / inkl. gesetzl. MwSt.

Der Wismarer Schienenbus war in den dreißiger Jahren der erste, der Anleihen am Omnibus nahm. Nach dem Krieg folgte dann mit dem Uerdinger Schienenbus die Weiterentwicklung. Als “Retter der Nebenbahn„ ging er ins Rennen. Hunderte von ihnen bevölkerten bald die Gleise der DB.

Ähnlich die Entwicklung im Osten: ein Leichttriebwagen – auch als “Ferkeltaxe„ bekannt – eroberte die Nebenbahnen. Fortschritte in der Leichtbauweise führten 1974 im Westen zu den Prototypen 627.0 und 628.0, denen zwölf Jahre später der Serientriebwagen 628.2 folgte. Erst 1996 löste die neue Baureihe 650 die letzten Schienenbusse in Tübingen ab. In den Folgejahren gab es dann eine wahre Flut von neuen Regionaltriebwagen.

Begleiten Sie uns in vielen Szenen aus der aktiven Zeit durch die Geschichte vom Wismarer Schienenbus bis hin zur neuesten Triebwagen-Generation.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten