Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

EK-Special

Zoom
EK-Special 90

Die neuen Loknummern von DB, DR und DB AG

Artikel-Nr.:1839
[2008]
Sofort lieferbar.

auf den Merkzettel
Zzgl. Versandkosten / inkl. gesetzl. MwSt.

Zum 1. Januar 1968 führte die Deutsche Bundesbahn für ihre Triebfahrzeuge neue, computergerechte Fahrzeugnummern ein. Besonders Eisenbahnfreunde, aber auch die Eisenbahner selbst, hatten zunächst große Probleme, sich an diese zu gewöhnen, denn seit über 40 Jahren waren jedem die bei der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft Mitte der zwanziger Jahre eingeführten Nummern geläufig. Dass eine „01“ auf einmal eine „001“ oder eine „E 10“ nun eine „110“ sein sollte, wollte niemand so recht wahrhaben. Dies galt natürlich auch, als die Deutsche Reichsbahn in der DDR ab dem 1. Juni 1970 – in etwas anderer Form als die DB – mit der Umzeichnung ihrer Triebfahrzeuge begann. Auf beiden Seiten des geteilten Deutschlands entstanden im Rahmen dieser Aktionen zahlreiche Kuriositäten, bis sich schließlich die neuen Nummern durchgesetzt hatten und dann bis zum gemeinsamen Baureihenschema von DB und DR (ab dem 1. Januar 1992) im wiedervereinten Deutschland weitgehend beibehalten wurden.

Im EK-Special 90 „Die neuen Lokomotivnummern von DB und DR“ werden die Umzeichnungen dieser Jahre endlich komprimiert und übersichtlich dargestellt, wobei überwiegend unveröffentlichte, hervorragende Aufnahmen den entsprechenden Rahmen bilden. Mit eingebracht werden auch das neue EBA-Fahrzeugregister (mit zwölfstelligen Nummern) sowie ein Modellbahn-Teil.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten